Coenzym Q10 Wirkung – 4 Tipps vor dem Kauf

Lesedauer 3 Minuten

Coenzym Q10 (Ubichinon) ist ein Wirkstoff, der in vielen Hautpflegeprodukten enthalten ist. Im Folgenden erfahren Sie, was es ist und was es für Ihre Haut leistet. Coenzym Q10 (auch bekannt als Ubichinon oder CoQ10) ist eine fettlösliche Verbindung, die sich in praktisch jedem Gewebe Ihres Körpers befindet. Ihr Körper bildet auf natürliche Weise eine Menge davon.

Wie wirkt Coenzym Q10?

Wie wirkt Q10

Ihr Körper muss nicht extrem viel suchen, um Coenzym Q10 zu finden. Es befindet sich praktisch in jeder Ihrer Zellen. Möglicherweise gehört es deshalb zu einer Klassifikation von Teilchen, die Ubichinone genannt werden (überall von gleicher Bedeutung). Diese weit verbreitete Zirkulation in Ihrem Körper bedeutet ebenfalls, dass CoQ10 Vorteile im Überfluss hat.

Q10 ist sehr wichtig, um mobile Reaktionen vorzubereiten (das ist es, was ein Coenzym tut). Es hilft den Zellen, Energie für das Wachstum sowie die Aufrechterhaltung zu erzeugen. CoQ10 fungiert ebenfalls als Antioxidans, das Sie vor genau demselben Energiegewinnungsprozess schützt, mit dem es auch verbunden ist.

Jedoch können Sie sich nicht dauerhaft auf Ihre natürliche Produktion verlassen. Sie nimmt ab, je älter Sie werden. Q10 ist also das, was man einen bedingt notwendigen Nährstoff nennt – er wird unter bestimmten Umständen benötigt. In diesem Fall das Alter. [1]

Ein optimaler Coenzym Q10-Spiegel muss erhalten bleiben. Entdecken Sie, wie CoQ10 genau funktioniert, wie es Ihrem gesundheitlichen Wohlbefinden zugutekommt und wo Sie es in Ihrem Ernährungsplan finden können.

Coenzym Q10 mag Elektronen

Erstens – und auch das ist ein bisschen auffällig bei dem Namen – funktioniert CoQ10 als Coenzym. Das ist, wie die meisten Vitamine in Ihrem Körper arbeiten. Sie helfen, Reaktionen in Ihren Zellen zu stimulieren. Außerdem sind Ihre Zellen im Wesentlichen nur Säcke voller Kettenreaktionen. Coenzym Q10 – wie seine Vitaminvorbilder – hilft bei wichtigen Reaktionen, die Ihrem Körper helfen, reibungslos zu funktionieren.

Coenzym Q10 hat die gleichen Anforderungen an die Löslichkeit wie Vitamin A, D, E und K. All diese Substanzen benötigen Fett für die Aufnahme in Ihren Körper. Das liegt daran, dass sie alle einen Schwanz haben, der vom entscheidenden Teil des Partikels abhängt und selbst wie Fett aussieht. Daher kommt der „Q10“-Teil des Namens. Dieser Schwanz ist beim Menschen 10 Kohlenstoffatome lang. Bei verschiedenen anderen Säugetieren ist dieser Schwanz zum Beispiel 9 Kohlenstoffatome lang und trägt den Namen Coenzym Q9. [2]

Q10 ähnelt am ehesten dem Vitamin K. Sie haben eine vergleichbare Molekülstruktur. Und beide haben die exakt gleiche Kernfunktion, nämlich sogenannte Redox-Reaktionen im Körper zu ermöglichen. Das heißt, sie spenden und erhalten Elektronen.

CoQ10: Ein hochwertiges Antioxidans

Die Tatsache, dass das Coenzym Q10 ein allgegenwärtiges Teilchen ist, das fast überall in Ihrem Körper zu finden ist, ist eine wunderbare Nachricht! Denn es kann als ein starkes Antioxidans wirken. Und praktisch zwangsläufig kann jede Art von Teilchen in Ihrem Körper, dessen Aufgabe es ist, Elektronen auszutauschen, auch ein Antioxidans imitieren.

Überschüssiges CoQ10 in Ihrem Körper – also jene Teilchen, die nicht an der Energieproduktion beteiligt sind – wird zur antioxidativen Abwehr in verschiedene Membranschichten Ihres Körpers verlagert. [3]

Es funktioniert wie jedes andere Antioxidans, um die Oxidation in Ihrem Körper zu bekämpfen. Coenzym Q10 neutralisiert komplementäre Radikale, indem es Elektronen angreift oder abgibt. (Vergleichbar mit seiner Aufgabe als Elektronenüberträger bei der Energiegewinnung.) Das hilft, diese hochreaktiven Nebenprodukte verschiedener Prozesse auszugleichen.

Diese oxidierten Moleküle mit ungepaarten Elektronen werden als freie Radikale bezeichnet. Sie haben eine seltsame Vielfalt an Elektronen, was sie unstabil macht. Ohne ein Antioxidans, das den freien Radikalen hilft, eine Vielzahl von Elektronen zu erhalten, häufen sich diese reaktiven Moleküle an. Dies erhöht die oxidative Angst. Wenn sich völlig freie Radikale ansammeln, beginnen sie, mit anderen Molekülen oder Strukturen innerhalb der Zelle zu reagieren. Wenn sie unkontrolliert bleiben, führt die oxidative Angst zu Problemen in den Zellen, der DNA, den Proteinen und den Lipiden. Dies wird als oxidative Schäden bekannt und ist auch schädlich für Ihre Gesundheit und gesundheitlich.

Coenzym Q10 ist nur eines der wichtigen Antioxidantien, das hilft, Ihre Zellen und auch Körpergerüste zu schützen. Sicherstellen, dass Sie geeignete Grad von CoQ10 Hilfsmittel erhalten eine korrekte Balance zwischen völlig freie Radikale und auch Antioxidantien (ja, Ihr Körper wirklich erfordert einige kostenfreie Radikale in einem gesunden Gleichgewicht zu bleiben). Dies ist besonders wichtig, wenn Sie älter werden, denn sowohl oxidative Spannung als auch oxidative Schäden treten mit den Jahren häufiger auf. Und gleichzeitig produziert Ihr Körper weniger Coenzym Q10.

Weitere körperliche Vorteile von CoQ10

Q10 befindet sich fast überall in Ihrem Körper, so dass es die Gesundheit des gesamten Körpers aufrechterhält, normalerweise als Antioxidans. Aber es befindet sich in der höchstmöglichen Konzentration in einigen Ihrer am härtesten arbeitenden Organe – dem Herzen, der Leber, den Nieren und auch der Bauchspeicheldrüse. Dies sind auch die Körperorgane, die den meisten Stoffwechselprozess sowie den größten Energiebedarf haben. [4]

Es gibt Untersuchungen, die einen Zusammenhang zwischen Coenzym Q10 und optimaler Herzgesundheit und -gesundheit zeigen. Es wurde effektiv eingesetzt, um Menschen zu helfen, ihre Herzgesundheit zu erhalten. CoQ10 unterstützt eine gesunde und ausgewogene Funktion der Muskelmasse, und auch Ihr größtes Körperorgan – die Haut. Es spielt zusätzlich eine Rolle in der gesunden Zelle Entwicklung und auch maintenance. Coenzym Q10 die Fähigkeit, Shuttle-Bus-Elektronen hilft stimulieren das Zellwachstum und bieten ausreichende Mengen an power.

Quellenverzeichnis:

  1. https://www.nccih.nih.gov/health/coenzyme-q10
  2. https://www.livestrong.com/article/256149-what-foods-are-rich-in-coq10/
  3. https://lpi.oregonstate.edu/mic/dietary-factors/coenzyme-Q10
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3178961/
Leitfaden bewerten:
[Total: 1 Average: 5]
Autor: 
 Beatrix Philipp

Geb. 1968, Diplom-Soziologin und Heilpraktiker, Mutter von 4 Kindern. Ich leite seit 2002 meine Praxis für klassische Homöopathie in Wiesbaden. Vorher habe ich in Berlin als Homöopathin und als Diplom-Soziologin in verschiedenen Projekten gearbeitet. Während meines Studiums der Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaften an der FU Berlin lernte ich die Homöopathie kennen, die zunächst mein Hobby war und im Laufe von Studienjahren zum Beruf wurde. Ich habe die Homöopathie lieben und schätzen gelernt. Neben der intensiven Praxistätigkeit mit Patienten sehe ich es als wichtige Aufgabe an, meine Erkenntnisse sowohl an Kolleginnen und Kollegen als auch an interessierte Laien weiterzugeben.