Liposomales Trans Resveratrol – „F√ľr immer jung“ stimmt es?

Der Wirkstoff Trans Resveratrol bietet viele Vorteile, welche die Gesundheit und das Immunsystem st√§rken. Am meisten wird der Wirkstoff f√ľr den entz√ľndungshemmenden Effekt gesch√§tzt. Der hochwertige Stoff Resveratrol, welcher in liposomalen Trans Resveratrol Produkten enthalten ist, ist ein Polyphenol und wird aus Trauben, Teebl√§ttern, Blaubeeren, Kakao, Pflaumen, Erdn√ľssen und dem japanischen Staudenkn√∂terich gewonnen. Besonders gro√üe Mengen Resveratrol kommen in der Haut von roten Trauben vor. Von den Pflanzen wird der Wirkstoff zum Schutz des eigenen Pflanzengewebes verwendet. Auf diese Eigenschaft sind auch die hochwertigen, gesunden Eigenschaften von Trauben, Traubens√§ften sowie Weinen zur√ľckzuf√ľhren, wobei der letztere nur in sehr dosierten Mengen eine positive Auswirkung entfaltet. Der Pflanzenstoff sch√ľtzt das komplette Nervensystem vor sch√§dlichen Einfl√ľssen.

Wein und Traubensaft zu trinken, um die positiven Wirkungen aus dem Stoff Resveratrol zu gewinnen, ist leider kaum m√∂glich, weil insbesondere die Haut von roten Trauben den Stoff enth√§lt und diese beim Entsaften der Trauben entfernt wird. Zwar enthalten Rotwein und Traubensaft Resveratrol, jedoch ist die Menge zu gering, um eine nervensch√ľtzende, entz√ľndungshemmende und verj√ľngende Wirkung zu erzielen. Somit dient Wein und Traubensaft, trotz vieler anderer positiver Eigenschaften, nicht als eine reiche Resveratrolquelle.

1. Was genau ist Trans Resveratrol & wie wirkt sich dieser Nährstoff auf den Körper aus?

Was ist Trans Resveratrol

Resveratrol ist eine organische Verbindung, welche nur in Pflanzen vorkommt. Der N√§hrstoff geh√∂rt zu der Gruppe der Polyphenole. Vor allem die Schalen der Beeren sind reich an dem hochwertigen Stoff und spenden die gesundheitsf√∂rdernde Wirkung bei der Aufnahme. Jedoch nehmen die meisten Menschen nicht gen√ľgend Resveratrol auf, da Beeren nur selten zu einem regul√§ren Ern√§hrungsplan zu jedem Zeitpunkt des Jahres geh√∂ren. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, auf Trans Resveratrol zur√ľckzugreifen. [1]

Eine √úberdosierung mit Trans Resveratrol verursacht nur in sehr hohen Mengen unerw√ľnschte Nebenwirkungen. Bauchschmerzen, √úbelkeit, Bl√§hungen, Durchfall und Verdauungsprobleme k√∂nnen in seltenen F√§llen auftreten, daher ist es wichtig, sich an die empfohlene Dosis zu halten und bei Unsicherheiten einen Arzt zu konsultieren.

BGVV infografik Liposomales trans Resveratrol

2. Welche Funktionen kann das liposomale Trans Resveratrol unterst√ľtzen?

Hilft Trans Resveratrol

Entz√ľndungen sind nat√ľrliche Reaktionen vom K√∂rper, sobald Krankheitserreger in den Organismus gelangen. Auch bei einer hohen Belastung, z. B. wegen einem intensiven Training, k√∂nnen entz√ľndliche Prozesse im K√∂rper stattfinden. Aufgrund der entz√ľndungshemmenden Wirkung von Resveratrol werden die entz√ľndlichen Prozesse im K√∂rper gelindert.

Der Wirkstoff zeigte sich in verschiedensten Untersuchungen als sehr effektiv in der Unterst√ľtzung vieler Organsysteme, z. B. nimmt liposomales Trans Resveratrol Einfluss auf die Gesundheit der Gef√§√üe. Ebenso k√∂nnen positive Auswirkungen auf folgende Prozesse beobachtet werden: Das Hemmen vom Wachstum der karzinogenen Zellen, Einfluss auf die Fettverbrennung, wodurch das Abnehmen erleichtert wird, Diabetes kann vorgebeugt werden (verbessert Insulinsensibilit√§t) und der allgemeine Zustand des Immunsystems kann verbessert werden. Ebenso wirkt der N√§hrstoff als ein Anti-Aging-Pr√§parat, nimmt einen positiven Einfluss auf Stressreaktionen und kann bei der Normalisierung der neurologischen Prozesse mitwirken. [2]

Ebenso werden folgende Faktoren in einen Zusammenhang mit Trans Resveratrol gebracht:

  • Verbesserung bei entz√ľndlichen Gelenkerkrankungen
  • sch√ľtzt die Gef√§√üe, beeinflusst damit positiv den Blutdruck
  • unterst√ľtzende Wirkung bei Lungentraumata
  • kann Alzheimer vorbeugen oder den Verlauf verbessern
  • positive Auswirkung auf die Genesung bei Erk√§ltungen
  • hilft bei Depressionen [3]

Aufgrund der vielen Vorteile des Stoffes Trans Resveratrol ist eine Aufnahme √ľber liposomale Nahrungserg√§nzungsmittel sinnvoll. Bei nicht-liposomalen Nahrungserg√§nzungsmitteln besteht ein Wirkstoffverlust von bis zu 80%, da dieser bereits aufgrund von Stoffwechselprozessen des K√∂rpers vor allem im Verdauungssystem verloren gehen. Die liposomale Form weist dagegen eine hohe Bioverf√ľgbarkeit durch die Einkapselungstechnologie auf. Die Fetth√ľlle √§hnelt der menschlichen Zellmembran, weswegen der darin enthaltene N√§hrstoff gesch√ľtzt ist und problemlos in die menschlichen Zellen zum Wirkort gelangen kann.

3. Was sollte man vor der Einnahme von liposomalem Trans Resveratrol beachten?

Trans Resveratrol Dosierung
  1. Schwangere und stillende Personen und Personen in ärztlicher Behandlung sollten die Einnahme vom liposomalen Trans Resveratrol vorher mit dem behandelnden Arzt absprechen.
  2. Bei Muskelaufbau sollten entz√ľndungshemmende Substanzen nicht direkt nach dem Krafttraining eingenommen werden, da eine andauernde Unterdr√ľckung der Entz√ľndungsreaktion zu verringertem Muskelwachstum f√ľhren kann. Eine moderate Entz√ľndungsreaktion ist f√ľr die Reparatur von den gesch√§digten Muskelfasern notwendig.

Quellenverzeichnis

  1. https://de.myprotein.com/thezone/supplemente/was-ist-trans-resveratrol-vorteile-nebenwirkung-dosierung/
  2. https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/resveratrol-anti-aging-170404030.html
  3. https://vitalinstitut.net/resveratrol/
Leitfaden bewerten:
[Total: 7 Average: 5]
Autor: 
 Beatrix Philipp

Geb. 1968, Diplom-Soziologin und Heilpraktiker, Mutter von 4 Kindern. Ich leite seit 2002 meine Praxis f√ľr klassische Hom√∂opathie in Wiesbaden. Vorher habe ich in Berlin als Hom√∂opathin und als Diplom-Soziologin in verschiedenen Projekten gearbeitet. W√§hrend meines Studiums der Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaften an der FU Berlin lernte ich die Hom√∂opathie kennen, die zun√§chst mein Hobby war und im Laufe von Studienjahren zum Beruf wurde. Ich habe die Hom√∂opathie lieben und sch√§tzen gelernt. Neben der intensiven Praxist√§tigkeit mit Patienten sehe ich es als wichtige Aufgabe an, meine Erkenntnisse sowohl an Kolleginnen und Kollegen als auch an interessierte Laien weiterzugeben.