Shiitake Dosierung – 6 Fakten im Check

Lesedauer 2 Minuten

Shiitake-Pilze sind Asiens schmackhaftes „Superfood“ sowie die traditionelle Behandlung. Die Menschen nutzen sie, um ihre Immunität, Haltbarkeit, Leber Gesundheit, sowie eine Menge mehr zu erhöhen. Die moderne wissenschaftliche Forschung bestätigt ihre immunstimulierende Wirkung, weist jedoch auf bemerkenswerte Einschränkungen hin. Lesen Sie weiter, um die potenziellen Vorteile von Shiitake zu erfahren und auch, wie Sie sie in Ihre Ernährung aufnehmen können.

Dosierung & Einnahme von Shiitake

Dosierung und Einnahme Shiitake

Kann man Shiitake roh verzehren?

Die Gefahr einer Shiitake-Dermatitis ist viel höher, wenn man die Pilze roh zu sich nimmt, daher wäre das kein guter Vorschlag. Braten Sie sie sanft an, um ihre Vorliebe und auch die Verdaulichkeit zu verbessern und gleichzeitig den Nährwert zu schützen.

Nahrungsergänzungen

Neben getrockneten Shiitake werden verschiedene Arten von Nahrungsergänzungen angeboten. Zu den gängigsten gehören:

  • Pulver
  • Trocken entnehmen
  • Flüssige Essenz (Tinktur).

Trockenextrakte können 10x extra konzentriert sein, was bedeutet, dass 1g Entnahme 10g Pulver ersetzt. Die meisten Artikel sind jedoch nicht standardisiert und haben daher auch eine nicht identifizierte Wirksamkeit [1]

Konventionell expandierte Shiitake können aus Spuren von Pestiziden bestehen. Es kann ein ausgezeichneter Vorschlag sein, stattdessen zertifizierte Bio-Artikel zu wählen.

Nahrungsergänzungen mit Shiitake sind in Form von Pulvern und Entnahmen erhältlich. Die meisten von ihnen haben nicht identifizierte Reinheit, Top-Qualität und Wirksamkeit, so ist es wichtig, von einem zuverlässigen Anbieter zu kaufen.

Dosierung

Da die FDA keine Shiitake Nahrungsergänzungen für irgendeine Art von Zustand autorisiert hat, gibt es keine offizielle Dosis. Sowohl Kunden als auch Hersteller von Nahrungsergänzungen haben inoffizielle Dosierungen festgelegt, die auf Experimenten basieren.

Wenn Sie Shiitake als Ernährung verwenden, ist ein konventioneller Teil 15g getrocknete Pilze (4 Stück). Das würde sicherlich etwa 150g rohen Pilzen entsprechen.

Es gibt keine Hauptdosierungen für Nahrungsergänzungen mit Shiitake, aber die Hersteller empfehlen, täglich 1-2g der trockenen Essenz (10-20g pulverisierte Pilze) oder 1-2 ml der flüssigen Essenz (20-40 Tropfen) zu verwenden.

Bei gesunden Freiwilligen waren 5-10g Shiitake täglich ausreichend, um ihre Immunität zu stärken [2]

Mögliche unerwünschte Wirkungen

Die meisten Personen können Shiitake sicher konsumieren, obwohl einige unerwünschte Wirkungen auftreten können. In ungewöhnlichen Fällen können Menschen einen Hautausschlag durch den Verzehr oder die Pflege von rohem Shiitake hervorrufen. Es wird angenommen, dass dieses Problem, Shiitake-Dermatitis genannt, durch Lentinan hervorgerufen wird. Darüber hinaus kann die Verwendung von pulverisiertem Pilzextrakt über einen langen Zeitraum zu gegenteiligen Nebenwirkungen führen, einschließlich Verdauungsstörungen und Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht.

Einige behaupten, dass der hohe Puringehalt der Pilze Anzeichen bei Personen mit Gichtschmerzen hervorrufen kann. Nichtsdestotrotz legt eine Forschungsstudie nahe, dass der Verzehr von Pilzen mit einer geringeren Gefahr von Gichtarthritis verbunden ist. Shiitake kann einige unerwünschte Wirkungen auslösen, wie z.B. Hautausschläge. Shiitake-Extrakt kann ebenfalls Verdauungsstörungen und erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht verursachen.

Quellenverzeichnis

  1. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1878614616000180
  2. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25866155/
Leitfaden bewerten:
[Total: 0 Average: 0]
Autor: 
 Bernhard Frenzel

Konventionelle Medizin und alternative Heilmethoden sollten sich sinnvoll ergänzen. Naturheilkunde kann gerade dort helfen, wo Ärzten Grenzen gesetzt sind. Als erfahrener Heilpraktiker in Gloten unterstütze ich Sie bei körperlichen, seelischen und psychosomatischen Beschwerden. Ob Sie akut oder chronisch erkrankt sind – gemeinsam finden wir Wege, damit es Ihnen bald wieder besser geht.