Arten von Zahnspangen in der Kieferorthopädie

Lesedauer 2 Minuten

Möchten Sie Ihre Zähne mit einer Zahnspange begradigen? Dann können Sie eine traditionelle oder konventionelle Zahnspange tragen. Herkömmliche Zahnspangen helfen bei der Begradigung der Zähne, aber es dauert ziemlich lange. Wenn Sie also einen schnelleren Weg zur Begradigung Ihrer Zähne suchen, dann ist die moderne Kieferorthopädie das Richtige für Sie. Sowohl die traditionelle als auch die moderne Kieferorthopädie zielen darauf ab, die Zähne in die gewünschte Position zu bringen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass die moderne Kieferorthopädie für Sie geeignet ist, sollten Sie die Vor- und Nachteile der modernen Kieferorthopädie kennen.

Der Hauptvorteil der modernen Kieferorthopädie besteht darin, dass sie im Vergleich zur traditionellen Kieferorthopädie weniger Zeit in Anspruch nimmt. Bei der herkömmlichen Kieferorthopädie müssen Sie die Zahnspange möglicherweise mehr als ein Jahr lang tragen, während Sie bei der modernen Kieferorthopädie weniger als ein Jahr lang eine Zahnspange tragen müssen. Ein weiterer Vorteil ist der gesundheitliche Nutzen, den sie mit sich bringen kann. Die moderne Kieferorthopädie korrigiert wie jede andere Zahnspange strukturelle Probleme der Zähne und kann auch zur Verbesserung der allgemeinen Zahngesundheit beitragen. Gerade Zähne, die einmal durch eine Zahnspange unterstützt wurden, tragen zur Verbesserung der Mundgesundheit bei.

Bei der modernen Kieferorthopädie ist eine Woche vor dem Anbringen der Zahnspange ein kleiner chirurgischer Eingriff erforderlich. Der Patient wird während des chirurgischen Eingriffs ein gewisses Unbehagen verspüren – ein Unbehagen, das mit dem Unbehagen bei der Zahnreinigung vergleichbar ist. Es wird auch ein Juckreiz auftreten, da sich die Zähne im Vergleich zur traditionellen Kieferorthopädie schneller bewegen.

Kommen wir nun zu den Arten von Zahnspangen, die für die moderne Kieferorthopädie verwendet werden. Wie bei der traditionellen Kieferorthopädie werden auch hier Zahnspangen verwendet. Diese Geräte sind so konzipiert, dass sie die Zähne zwingen, sich in die gewünschte Position zu bewegen. Mit anderen Worten, sie sollen dazu beitragen, dass sich die Zähne aufrichten und richtig ausrichten. Es gibt 3 Arten von Zahnspangen, die bei der modernen Kieferorthopädie verwendet werden können.

 

Keramische Zahnspangen

Diese Art von Spange besteht aus Verbundwerkstoffen, in der Regel Keramik oder Kunststofflegierungen. Sie kann nicht verfärbt werden, aber die Bänder, die den Draht halten, können Ihre Zähne verfärben, wenn Sie rauchen oder Kaffee trinken. Keramikspangen sind die übliche Alternative zu Metallspangen, weil sie weniger sichtbar sind als Metallspangen. Diese Art von Zahnspange ist auch spröder, weil Keramik wie Glas ist, das spröde ist.

 

Linguale Zahnspange

Diese Art von Zahnspange ist genau wie jede andere Zahnspange, nur dass sie hinter den Zähnen angebracht wird. Da manche Menschen keine offensichtliche Zahnspange über einen längeren Zeitraum tragen möchten, wurde die linguale Zahnspange entwickelt. Diese Art von Spange kann in der modernen Kieferorthopädie verwendet werden, aber es ist schwierig, sie anzubringen, und das gewünschte Ergebnis ist nicht so gut wie bei einer Keramik- oder Metallspange. Linguale Zahnspangen sind teurer als die beiden anderen Zahnspangen.

 

Metallspangen

Dies ist die preiswerteste Zahnspange, aber auch die sichtbarste. Sie ist sehr stabil – sie kann bei jeder aggressiven, modernen kieferorthopädischen Behandlung verwendet werden. Metallspangen neigen auch dazu, das Zahnfleisch zu reizen.
Wie bei der traditionellen Kieferorthopädie ist nach dem Entfernen der Zahnspange ein Retainer erforderlich, um zu verhindern, dass die Zähne in ihren alten Zustand zurückkehren.

 

Die moderne Kieferorthopädie ist neu, und es gibt keine ausreichenden Studien über ihre Wirksamkeit, doch Experten zufolge scheint das Verfahren sicher und wirksam zu sein. Wenn eine traditionelle kieferorthopädische Behandlung empfohlen wird, kann die moderne Kieferorthopädie wirksam sein. Die Kosten für die moderne Kieferorthopädie sind ähnlich hoch wie die für die herkömmliche Kieferorthopädie, da für die moderne Kieferorthopädie mehrere Ärzte erforderlich sind, darunter ein Parodontologe und ein Kieferorthopäde. Wenn Sie Probleme mit der Ausrichtung Ihrer Zähne haben und nicht über einen längeren Zeitraum eine Zahnspange tragen möchten, ist die moderne Kieferorthopädie genau das Richtige für Sie.

Leitfaden bewerten:
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar